Anwendungsbeispiele für Energie-Management

Vor dem Hintergrund ständig steigender Energiekosten sind alle Unternehmen heute gefordert in Ihren Anstrengungen zur Senkungung des Energieverbrauchs und der Energiekosten. Allen Ansätzen zu Kostensenkung ist gemein, dass Budgetziele aufgestellt und Projekte oder Maßnahmen zur Erreichung überwacht und verfolgt werden müssen.Dies trifft auf das Energiemanagement gleichermaßen zu. In Verbindung mit Auflagen zum EEG werden hier jedoch erhebliche staatliche Anreize gesetzt.

Um dies zu wirksam erreichen, müssen Daten aus unterschiedlichen Systemen wie Kostenrechnung und FiBU, Produktionsplanung und Steuerung (PPS / ERP), Verbrauchsdaten bspw. Aus Facility-Systemen integriert und analysiert werden.

Die vorhandenen Instrumente greifen meist nicht, da für Einsparungen keine Erfassung vorgesehen. Nur Verbräuche und Kosten werden über Kostenträger oder Projekt Nummer erfasst. Deswegen werden Einsparungsmaßnahmen häufig in individuellen Excellisten geführt. Die Intention einer solchen „Schattenbuchhaltung“ ist beweisen zu können, dass Ziele erreicht werden, auch wenn sich dies nicht direkt in der Buchhaltung wiederfindet.

Aber auch wenn es nicht um Kosteneinsparung geht, sondern um die Verbesserung von messbaren KPIs und  Kennzahlen, unterstützt das Maßnahmentracking wirkungsvoll.

 

Beispiel: Energiemonitoring

Aufgabe des Maßnahmentracking ist es, Kosten bspw. in Form von Budgets oder Ziele in Form von Kennzahlen und KPIs einfach und wirkungsvoll zu verfolgen und das Erreichen von geplanten Werten bzw. Veränderungen zu überwachen. Das Maßnahmentracking ermöglicht ein effizientes und gleichermaßen wirkungsvolles Monitoring von vielen Maßnahmen ohne die Übersicht dabei zu verlieren.

Auch wenn es nicht um Kosteneinsparung geht, sondern um die Verbesserung von messbare KPIs und  Kennzahlen unterstützt das Maßnahmentracking wirkungsvoll:

Beispiel Maßnahmentracking

 

Beispiel

In all diesen Fällen werden ebenfalls Maßnahmen angestoßen, die die auf ihre Wirksamkeit hin überwacht werden müssen.  Hierbei unterstützt das ANIGMA Maßnahmentracking wirkungsvoll.